Denker in die Wirtschaft: Warum sperren Firmen Geisteswissenschaftler aus?
Foto: P.STUMPF
Fotostrecke

Denker in die Wirtschaft: Warum sperren Firmen Geisteswissenschaftler aus?

Geisteswissenschaftler in der Wirtschaft Oh Gott, mein Chef ist Theologe

Muss es immer ein BWL-Koffermännchen sein, oder werden auch mal Denker zum Konzernlenker? Philosophen als Finanzberater, Historiker als Vorstandschefs - bei den Briten sind Quereinsteiger normal, in deutschen Firmen Exoten. Ein Fehler, sagen Personalprofis: Der Wirtschaft entgeht viel.
Von Katrin Rössler