Jugendliche in Italien Zur Mafia statt zum Arbeitsamt

Wenn die Jugend in Neapels Armutsvierteln einen Job sucht, geht sie lieber zur Camorra, nicht zu den Behörden. Dafür gibt es Gründe - und dagegen viele Projekte. Aber bislang haben sie wenig Erfolg.
Mehr lesen über