Karriere "In Krisenzeiten werden Netzwerke wichtiger"

Für manche ist "Networking" die ideale Tritthilfe auf der Karriereleiter, andere schimpfen über Seilschaften und Vitamin B. Im Interview erklärt der Bielefelder Soziologe Martin Diewald, 48, wie man Kontaktnetze knüpft, wann sie nützen und wo ihre Grenzen sind.
Mehr lesen über
Verwandte Artikel