Leben ohne Arbeit Wir können auch anders

In der Leistungsgesellschaft bedeutet Arbeit vielen weit mehr als das halbe Leben. Aber ist der Job tatsächlich ein unersetzbarer Sinnstifter? Wieviel Arbeit braucht der Mensch zum Glücklichsein? Drei Beispiele zeigen: Es gibt auch Wege jenseits der klassischen Modelle.
Von Anne-Dore Krohn