Minister unter Plagiatsverdacht Althusmann will abwarten

Obwohl die Universität Potsdam derzeit seine Doktorarbeit prüft, will der niedersächsische CDU-Kultusminister Bernd Althusmann sein Amt als KMK-Präsident nicht ruhen lassen. Das hatte die SPD-Bildungspolitikerin Ulla Burchardt gefordert. Althusmanns Devise: Abwarten, was die Uni findet.

KMK-Chef Bernd Althusmann (CDU): "Es bleibt dabei"
DPA

KMK-Chef Bernd Althusmann (CDU): "Es bleibt dabei"


Schadet Bernd Althusmann dem Ansehen des Bildungsstandorts Deutschland? Ja, findet die SPD-Politikerin Ulla Burchardt, Vorsitzende des Bundestagsbildungsausschusses. Sie forderte den niedersächsischen Kultusminister am Montag auf, bis zum Ergebnis der Prüfung seiner Doktorarbeit durch die Universität Potsdam auf sein Amt als Präsident der Kultusministerkonferenz (KMK) verzichten.

In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass Althusmanns Doktorarbeit unter massivem Plagiatsverdacht steht. Demnach wurden auf 88 von 114 untersuchten Seiten der insgesamt 290 Seiten starken Arbeit Übernahmen von anderen Autoren nicht eindeutig gekennzeichnet. Althusmann hatte daraufhin "handwerkliche Fehler" bei der Abfassung der Dissertation eingeräumt. Sogar aus Arbeiten seines eigenen Doktorvaters hatte der Minister falsch zitiert. Eine Kommission der Uni Potsdam, an der Althusmann promoviert worden war, soll die Vorwürfe jetzt untersuchen.

Auf seine Arbeit als KMK-Präsident und damit als Repräsentant der deutschen Wissenschaftsminister habe die Affäre aber keinen Einfluss, reagierte das Büro des CDU-Politikers auf die SPD-Forderungen. "Es bleibt dabei, dass der Minister das Amt nicht ruhen lässt", sagte ein Sprecher des Kultusministeriums in Hannover. Jetzt sei zunächst die Universität Potsdam gefragt, die die Dissertation von Althusmann derzeit prüfe. Den Vorsitz der Kultusministerkonferenz könne man zudem gar nicht ruhen lassen.

him/dapd

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.