Pfeil nach rechts

Obskure Personalauswahl Gescheitert am Schädeldeuter

Kassiert der Jobbewerber eine Absage, kann es an seinen Ohrläppchen liegen. Oder am Sternzeichen oder der Handschrift: Manche Firmen setzen auf die sonderbarsten Methoden. Ein Psychologieprofessor hat die Scharlatanerie bei der Personalauswahl untersucht - im Interview verrät er die absurdesten Methoden.
Bewerber, zeig her deinen Schädel: "Simple Taschenspielertricks"

Bewerber, zeig her deinen Schädel: "Simple Taschenspielertricks"

Corbis

Bewerbungs-Blendwerk

Das Interview führte Bärbel Schwertfeger