Gefährliches Uni-Ritual Pharmaziestudenten bei Kittelverbrennung verletzt

Eine spaßig gemeinte Uni-Tradition hat in Jena zu einem Unglück geführt. Eigentlich wollten die Pharmaziestudenten zum Semesterende nur ihre Laborkittel verbrennen. Als eine Ethanolflasche Feuer fing, geriet ein Student in Panik. 13 Menschen wurden teils schwer verletzt.
Feuertonne an der Universität Jena: Hier brannten die Laborkittel

Feuertonne an der Universität Jena: Hier brannten die Laborkittel

Universität Jena/ dpa
jon/dpa
Mehr lesen über