Bulgarische Zwangsprostituierte in Deutschland "Mindestens 30 Freier pro Tag"

In Bulgarien sollte Zana zur Uni gehen, doch dann wird die junge Frau als Zwangsprostituierte nach Deutschland verschleppt. Zehn Jahre später gelingt ihr der Ausstieg. Jetzt hat die 30-Jährige wieder Pläne.
Zanas Hände

Zanas Hände

Foto: Rebecca Erken
Solwodi-Mitarbeiterin Roshan H.

Solwodi-Mitarbeiterin Roshan H.

Foto: Rebecca Erken