Theologenstreit Irrlehrer Lüdemann hofft aufs höchste Gericht

Er nannte die leibliche Auferstehung Jesu "Humbug", er warf der Kirche Scheinheiligkeit vor, wurde dafür gemaßregelt und verlor an der Uni Göttingen seinen Lehrstuhl für Neues Testament. Doch auch nach seiner jüngsten Niederlage vor Gericht gibt der streitbare Theologe Gerd Lüdemann nicht auf.
Von Alexander Schwabe
Mehr lesen über