16-jährige Regisseurin "Ich bin ein gestörter Teenager"

Helene Hegemann mischt das Kino auf: Mit 14 schrieb sie ein Drehbuch, mit 15 verfilmte sie es, jetzt ist sie 16 - und "Torpedo" wird auf Festivals gefeiert. Im Interview verrät die Jungregisseurin, wie sie die Filmindustrie rumgekriegt hat - und was sie von anderen Jugendlichen unterscheidet.