2. Platz Titelbild "Schillerglocke"

Schillergymnasium, Münster


"Schillerglocke"-Redaktion
Schillerglocke

"Schillerglocke"-Redaktion

Begründung der Jury:

Eine Schultafel mit mathematischen Formeln, geometrischen Berechnungen - und fünf Einschüssen. Mit beeindruckender visueller Schlichtheit nimmt sich die "Schillerglocke " eines Themas an, das in der Fülle tagesaktueller Meldungen schnell verblasst, aber in den Köpfen vieler Schüler präsent ist: die Furcht vor einem Amokläufer an der eigenen Schule.

Das Titelbild der "Schillerglocke" kommentiert diese Angst intelligent, nüchtern und erst auf den zweiten Blick erkennbar - deshalb umso schockierender. Ein sehr gutes Titelbild, dessen Stärke im Verzicht auf lautstarke Symbolik liegt.

Schillerglocke
Preis:

400 Euro für die Redaktion und ein verlängertes Wochenende in Hamburg.

Zur Person Friedemann Bieber (18),
12. Klasse
Ich arbeite an der Schülerzeitung mit, weil… ich das Schreiben liebe
Ich mag Menschen, die… ihre Träume leben
Mich langweilt… jede Autobahnfahrt
Mein Lieblingsbuch Hermann Hesse: "Steppenwolf"
Nach meiner Schulzeit… Erst mal Zivi, dann die Welt erkunden…

Zu den Top Ten der Kategorie "Titelbild"



© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.