Reifeprüfung in Indien Mutter und Sohn machen gemeinsam Abi

Vier Uhr aufstehen, zwölf Kilometer mit dem Rad zum Unterricht: In Indien hat eine Mutter gleichzeitig mit ihrem Sohn das Abitur geschafft. Einer von beiden war allerdings bedeutend besser.

Abitur in Indien (Archivbild): Die Mutter schnitt bestens ab, der Junge kam gerade so durch
Corbis

Abitur in Indien (Archivbild): Die Mutter schnitt bestens ab, der Junge kam gerade so durch


Eine Mutter im abgelegenen Nordosten Indiens hat für ihr Abitur eine Menge auf sich genommen und besser abgeschnitten als ihr Sohn. Die 37-Jährige lernte spät am Abend, stand um vier Uhr zum Kochen auf und machte ihre vier Kinder für die Schule fertig, ehe sie selbst zwölf Kilometer mit dem Rad zum Unterricht fuhr.

"Meine Anstrengungen haben sich gelohnt, aber ich würde meine Noten noch mehr genießen, wenn mein Sohn besser abgeschnitten hätte", sagte Nayanmoni Bezbaruah der indischen Zeitung "Hindustan Times".

Der 18-Jährige schaffte die Prüfung gerade so, während seine Mutter ein sehr gutes Ergebnis erreichte. Der junge Mann verkauft normalerweise Gemüse auf dem Markt, um die Familie durchzubringen, wie die Zeitung weiter schreibt.

Bezbaruah zeigte sich enttäuscht von seinem Ergebnis. "Er muss doch Karriere machen, um uns aus der Armut zu befreien", sagte sie. Die Familie lebt im Distrikt Dibrugarh in Assam, ganz in der Nähe des Flusses Brahmaputra.

Bezbaruah sei ein Vorbild für andere Frauen in Indien, die auch ihre Schullaufbahn für die Familie abbrechen mussten, sagte die Rektorin der Schule, auf die die Mutter ging. Laut "Hindustan Times" würde Bezbaruah gern weiter lernen. Sie hoffe außerdem, mehr Gedichte in ihrer Sprache Assamesisch zu schreiben.

bkr/dpa



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
From7000islands 02.06.2015
1. Der Sinn macht Sinn
Das Mittel zum Zweck ist dfer Schulstoff mit dem Examen. Der Sinn im Zweck sind die Gedichte, die sie sich wünscht zu schreiben, nicht in erster Linie der bessere Job, das höhere Einkommen wie in Deutschland üblich. Es ist nicht ein Hindernis ein Kind zu haben im brutalen Überlebenskampf von Indien. Wieviel weniger muss eine Mutter kämpfen , wenn sie in Deutschland jung schon ein Kind hat. In unsere Schule lernt man verhüten, aber weder eine Mutter zu sein, noch eine Ausbildung mit Kind durch zu ziehen.
Rainer Helmbrecht 02.06.2015
2.
Ich finde beide Abiturienten bewunderungwürdig. Besonder wenn man die dort herrschenden Schwierigkeiten mit berücksichtigt. Hinzu kommt, dass diese Mutter ein Vorbild, auch und gerade für dt Eltern darstellt, die es oft noch nicht mal schaffen, ihre Kinder regelmäßig in die Schule zu schicken. MfG. Rainer
amidelis 03.06.2015
3. Cool
Einfach nur cool. Da sehr Man mal - es geht auch ohne Stütze und RTL. Und vermutlich besser. Wenn Deutschland den Anschluss nicht verlieren will sollte sich die Regierung von Mutter und Sohn beraten lassen
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.