Abitur Philologenverband fordert schlechtere Noten

Der Deutsche Philologenverband will, dass Abiturienten strenger bewertet werden. Das Ziel: Sie sollen besser auf Arbeitsleben oder Studium vorbereitet sein. Mit den aktuellen, viel zu laxen Noten gehe das nicht. Was ist da dran?

Abiturnoten im Ländervergleich

Bundesland Notendurchschnitt 2017 Notendurchschnitt 2007
Baden-Württemberg 2,42 2,40
Bayern 2,31 2,43
Berlin 2,41 2,57
Brandenburg 2,27 2,47
Bremen 2,47 2,47
Hamburg 2,43 2,56
Hessen 2,41 2,47
Mecklenburg-Vorpommern 2,32 2,40
Niedersachsen 2,57 2,71
Nordrhein-Westfalen 2,45 2,64
Rheinland-Pfalz 2,49 2,63
Saarland 2,37 2,51
Sachsen 2,28 2,46
Sachsen-Anhalt 2,31 2,46
Schleswig-Holstein 2,56 2,62
Thüringen 2,18 2,33
Quelle: Kultusministerkonferenz

So viele Schüler haben eine 1,0 (Anteil im Ländervergleich in %)

Bundesland Anteil 2017 Anteil 2007
Baden-Württemberg 1,6 1,77
Bayern 2,0 0,90
Berlin 1,7 0,63
Brandenburg 2,4 0,84
Bremen 1,9 1,80
Hamburg 1,6 0,91
Hessen 2,0 1,21
Mecklenburg-Vorpommern 2,1 1,03
Niedersachsen 0,9 0,48
Nordrhein-Westfalen 1,8 0,72
Rheinland-Pfalz 1,2 0,63
Saarland 2,0 1,49
Sachsen 2,1 0,87
Sachsen-Anhalt 2,2 0,92
Schleswig-Holstein 0,8 0,53
Thüringen 2,6 1,31
Quelle: Kultusministerkonferenz
mit Material von dpa