Pfeil nach rechts

Jungwähler in Mecklenburg-Vorpommern "Warum wurden AfD und NPD nicht eingeladen?"

Im September wird in Mecklenburg-Vorpommern gewählt - Parteien wollen nun Schüler für Politik begeistern. Doch die Veranstaltung an einem Gymnasium läuft anders als erwartet.
Schüler in der Aula des Friderico-Francisceum-Gymnasiums in Bad Doberan

Schüler in der Aula des Friderico-Francisceum-Gymnasiums in Bad Doberan

Lisa Meinen
Parteienvertreter (v. l. n. r.): Maximilian Hentschel (Linksjugend), Ronja Thiede (Grüne Jugend), Tom Brüggert (Junge Union), Martin Hackbarth (Jusos)

Parteienvertreter (v. l. n. r.): Maximilian Hentschel (Linksjugend), Ronja Thiede (Grüne Jugend), Tom Brüggert (Junge Union), Martin Hackbarth (Jusos)

Lisa Meinen
Jungwähler in Mecklenburg-Vorpommern: Was Schüler über AfD und NPD denken
Lisa Meinen

Fotostrecke

Jungwähler in Mecklenburg-Vorpommern: Was Schüler über AfD und NPD denken

Friderico-Francisceum-Gymnasium in Bad Doberan

Friderico-Francisceum-Gymnasium in Bad Doberan

Lisa Meinen
Moderator Bernd Fiedler

Moderator Bernd Fiedler

Lisa Meinen
Schüler in der Aula des Friderico-Francisceum-Gymnasiums in Bad Doberan

Schüler in der Aula des Friderico-Francisceum-Gymnasiums in Bad Doberan

Lisa Meinen