Alle Ergebnisse Die Pisa-Studie im Detail

Wie Deutschland unter 57 Staaten beim Pisa-Test 2006 abschnitt - die Ergebnisse der 15-Jährigen in den Naturwissenschaften, in Mathematik und Lesen sowie die Iglu-Studie der Grundschüler.

Pisa-Studie 2006 laut Magisnet - Naturwissenschaften

Position 2006 unter 57 Ländern Land Punkte 2006 Position 2006 unter den 40 Ländern von 2003 Punkte 2003 Position 2003 unter 40 Ländern
1 Finnland 563 1 548 1
2 China (Hongkong) 542 2 539 3
3 Kanada 534 3 519 11
4 Taiwan 532 - - -
5 Estland 531 - - -
6 Japan 531 4 548 2
7 Neuseeland 530 5 521 10
8 Australien 527 6 525 6
9 Niederlande 525 7 524 8
10 Liechtenstein 522 8 525 5
11 Südkorea 522 9 538 4
12 Slowenien 519 - - -
13 Deutschland 516 10 502 18
14 Großbritannien 515 - - -
15 Tschechien 513 11 523 9
16 Schweiz 512 12 513 12
17 China (Macao) 511 13 525 7
18 Österreich 511 14 491 23
19 Belgien 510 15 509 14
20 Irland 508 16 505 16
21 Ungarn 504 17 503 17
22 Schweden 503 18 506 15
23 Polen 498 19 498 19
24 Dänemark 496 20 475 31
25 Frankreich 495 21 511 13
26 Kroatien 493 - - -
27 Island 491 22 495 21
28 Lettland 490 23 489 25
29 USA 489 24 491 22
30 Slowakei 488 25 495 20
31 Spanien 488 26 487 26
32 Litauen 488 - - -
33 Norwegen 487 27 484 28
34 Luxemburg 486 28 483 29
35 Russland 479 29 489 24
36 Italien 475 30 486 27
37 Portugal 474 31 468 32
38 Griechenland 473 32 481 30
39 Israel 454 - - -
40 Chile 438 - - -
41 Serbien 436 33 436 34
42 Bulgarien 434 - - -
43 Uruguay 428 34 438 33
44 Türkei 424 35 434 35
45 Jordanien 422 - - -
46 Thailand 421 36 429 36
47 Rumänien 418 - - -
48 Montenegro 412 - - -
49 Mexiko 410 37 405 37
50 Indonesien 393 38 395 38
51 Argentinien 391 - - -
52 Brasilien 390 39 390 39
53 Kolumbien 388 - - -
54 Tunesien 386 40 385 40
55 Aserbaidschan 382 - - -
56 Katar 349 - - -
57 Kirgisien 322 - - -
Quelle: Magisnet.com

Pisa-Studie 2006 - Lesen

Position 2006 (56 Länder) Land Punkte 2006 Position 2003 (40 Länder) Punkte 2003
1 Südkorea 556 2 534
2 Finnland 547 1 543
3 Hongkong (China) 536 10 510
4 Kanada 527 3 528
5 Neuseeland 521 6 522
6 Irland 517 7 515
7 Australien 513 4 525
8 Liechtenstein 510 5 525
9 Polen 508 16 497
10 Schweden 507 8 514
11 Niederlande 507 9 513
12 Belgien 501 11 507
13 Estland 501 - -
14 Schweiz 499 13 499
15 Japan 498 14 498
16 Taiwan 496 - -
17 England 495 - -
18 Deutschland 495 21 491
19 Dänemark 494 19 492
20 Slowenien 494 - -
21 Macao (China) 492 15 498
22 Österreich 490 22 491
23 Frankreich 488 17 496
24 Island 484 20 492
25 Norwegen 484 12 500
26 Tschechien 483 24 489
27 Ungarn 482 25 482
28 Lettland 479 23 491
29 Luxemburg 479 27 479
30 Kroatien 477 - -
31 Portugal 472 28 478
32 Litauen 470 - -
33 Italien 469 29 476
34 Slowakei 466 31 469
35 Spanien 461 26 481
36 Griechenland 460 30 472
37 Türkei 447 33 441
38 Chile 442 - -
39 Russland 440 32 442
40 Israel 439 - -
41 Thailand 417 35 420
42 Uruguay 413 34 434
43 Mexiko 410 38 400
44 Bulgarien 402 - -
45 Serbien 401 36 412
46 Jordanien 401 - -
47 Rumänien 396 - -
48 Indonesien 393 39 382
49 Brasilien 393 37 403
50 Montenegro 392 - -
51 Kolumbien 385 - -
52 Tunesien 380 40 375
53 Argentinien 374 - -
54 Aserbaidschan 353 - -
55 Katar 312 - -
56 Kirgisien 285 - -
Quelle: OECD

Pisa-Studie 2006 - Mathematik

Position 2006 (57 Länder) Land Punkte 2006 Position 2003 (40 Länder) Punkte 2003
1 Taiwan 549 - -
2 Finnland 548 2 544
3 Hongkong (China) 547 1 550
4 Südkorea 547 3 542
5 Niederlande 531 4 538
6 Schweiz 530 10 527
7 Kanada 527 7 532
8 Macao (China) 525 9 527
9 Liechtenstein 525 5 536
10 Japan 523 6 534
11 Neuseeland 522 12 523
12 Belgien 520 8 529
13 Australien 520 11 524
14 Estland 515 - -
15 Dänemark 513 15 514
16 Tschechien 510 13 516
17 Island 506 14 515
18 Österreich 505 18 506
19 Slowenien 504 - -
20 Deutschland 504 19 503
21 Schweden 502 17 509
22 Irland 501 20 503
23 Frankreich 496 16 511
24 England 495 - -
25 Polen 495 24 490
26 Slowakei 492 21 498
27 Ungarn 491 25 490
28 Luxemburg 490 23 493
29 Norwegen 490 22 495
30 Litauen 486 - -
31 Lettland 486 27 483
32 Spanien 480 26 485
33 Aserbaidschan 476 - -
34 Russland 476 29 468
35 USA 474 28 483
36 Kroatien 467 - -
37 Portugal 466 30 466
38 Italien 462 31 466
39 Griechenland 459 32 445
40 Israel 442 - -
41 Serbien 435 33 437
42 Uruguay 427 35 422
43 Türkei 424 34 423
44 Thailand 417 36 417
45 Rumänien 415 - -
46 Bulgarien 413 - -
47 Chile 411 - -
48 Mexiko 406 37 385
49 Montenegro 399 - -
50 Indonesien 391 38 360
51 Jordanien 384 - -
52 Argentienien 381 - -
53 Kolumbien 370 - -
54 Brasilien 370 40 356
55 Tunesien 365 39 359
56 Katar 318 - -
57 Kirgisien 311 - -
Quelle: OECD

Pisa-Studie 2006 - Naturwissenschaften und Migranten

Land Punkte alle Schüler Einheimische Einwanderer, zweite Generation Punkte Erste Generation Punkte Differenz Einwanderer / Einheimische
Deutschland 516 532 6,6% 439 6,6% 455 -85
Großbritannien 515 519 5,0% 493 3,7% 479 -33
Frankreich 495 505 9,6% 456 3,4% 438 -53
Kanada 534 541 11,2% 528 9,9 519 -
Niederlande 525 534 7,8% 455 3,5% 467 -75
Schweden 503 512 6,2% 464 47% 434 -61
Österreich 511 523 5,3% 431 7,9% 435 -90
Schweiz 512 531 11,% 462 10,6% 436 -81
Australien 527 529 12,8% 528 9,0 527 -2
USA 489 499 9,4% 456 5,8% 442 -48
Quelle: OECD

IGLU-Studie - Gesamtskala Lesen

Teilnehmerstaat Mittelwert (der höchste erreichbare Wert beträgt 700)
Russ.Föderation 565
Hongkong 564
Kanada (Alberta) 560
Singapur 558
Kanada (British Columbia) 558
Luxemburg 557
Kanada (Ontario) 555
Italien 551
Ungarn 551
Schweden 549
Deutschland 548
Niederlande 547
Belgien (Flamen) 547
Bulgarien 547
Dänemark 546
Kanada (Neu-Schottland) 542
Lettland 541
USA 540
England 539
Österreich 538
Litauen 537
China 535
Kanada (Quebec) 533
Neuseeland 532
Slowakei 531
Schottland 527
Frankreich 522
Slowenien 522
Polen 519
Spanien 513
Island 511
Moldawien 500
Belgien (Wallonen) 500
Norwegen 498
Rumänien 489
Georgien 471
Mazedonien 442
Trinidad 436
Iran 421
Indonesien 405
Katar 353
Kuwait 330
Marokko 323
Südafrika 302
An Iglu 2006 haben weltweit insgesamt 35 Staaten teilgenommen. Hinzu kommen zehn Regionen, die zwar keine souveränen Staaten darstellen, in der internationalen Berichterstattung aber getrennt aufgeführt werden, weil die jeweiligen Regionen für Bildungsfragen weitestgehend selbstverantwortlich sind (Quelle: IFS Dortmund).

Lesevorsprung von Kindern aus Familien ohne Migrationshintergrund vor denen mit Migrationshintergrund

Teilnehmerstaat Lesevorsprung
Bulgarien +66
Norwegen +62
Marokko +54
Island +52
Schottland +50
England +48
Deutschland +48
Mazedonien +48
Niederlande +41
Schweden +37
Slowenien +37
Slowakei +36
Frankreich +35
Italien +30
USA +29
Litauen +28
Kanada(Quebec) +27
Rumänien +20
Kanada(Ontario) +15
Russische Föderation +6
Ungarn +3
Moldawien - 4
Neuseeland - 5
Lettland - 8
Iran - 9
Hongkong - 10
Singapur - 13
Kuwait - 33
In Deutschland erzielen Kinder ohne Migrationshintergrund signifikant und deutlich bessere Leseleistungen als Kinder mit Migrationshintergrund (Quelle: IFS Dortmund).

IGLU-Studie - Leistungsvorsprung der Mädchen

Teilnehmerstaat Mittelwert Mädchen* Mittelwert Jungen* Differenz (Inkonsistenzen beruhen auf Rundungsfehlern)
Luxemburg 559 556 3
Spanien 515 511 4
Belgien (Wallonen) 502 497 5
Ungarn 554 548 5
Belgien (Flandern) 550 544 6
Italien 555 548 7
Niederlande 551 543 7
Deutschland 551 544 7
Kanada (Alberta) 564 556 8
Kanada (British Columbia) 562 554 9
Österreich 543 533 10
USA 545 535 10
Frankreich 527 516 11
Slowakei 537 525 11
Kanada (Quebec) 539 527 13
Kanada (Ontario) 562 549 13
Dänemark 553 539 14
Rumänien 497 483 14
Polen 528 511 17
Schweden 559 541 18
Litauen 546 528 18
Island 520 501 19
Norwegen 508 489 19
England 549 530 19
Slowenien 532 512 19
Bulgarien 558 537 21
Kanada (Neu-Schottland) 553 531 21
Schottland 538 516 22
Lettland 553 530 23
Neuseeland 544 520 24
* Der höchste erreichbare Wert beträgt 700.

In allen Teilnehmerstaaten lesen Mädchen besser als Jungen. In Deutschland ist diese Differenz jedoch vergleichsweise gering: In keinem Teilnehmerstaat ist sie signifikant kleiner (Quelle: IFS Dortmund).

Gruppenspezifische Standards für die Gymnasialempfehlung der Lehrkräfte

Soziale Schicht Werte 2006* Werte 2001*
Oberer Dienstklasse (I) 537 551
Untere Dienstklasse (II) 569 565
Routinedienstleistungen (III) 582 590
Selbstständige (IV) 580 591
Facharbeiter und leitende Angestellte (V, VI) 592 603
Un- und angelernte Arbeiter, Landarbeiter (VII) 614 601
* Der höchste erreichbare Wert beträgt 700.

Kinder aus bildungsfernen Elternhäusern erhalten von ihren Lehrern und Eltern erst bei deutlich höheren Leistungswerten eine Gymnasialpräferenz als Kinder aus bildungsnahen Elternhäusern. Dieser Befund ist 2006 noch deutlicher als 2001 sichtbar (Quelle: IFS Dortmund).
Mehr lesen über