"Archipel Gulag" an russischen Schulen Einst verboten, jetzt Pflichtlektüre

Zu Sowjetzeiten durfte sein Roman nur im Westen erscheinen, jetzt entschied das russische Bildungsministerium: "Archipel Gulag", das Hauptwerk von Alexander Solschenizyn, wird Pflichtlektüre für Oberschüler. Der Anstoß dazu kam von Wladimir Putin.
Wortgewaltiger Autor: Solschenizyn bei einem Auftritt 1994

Wortgewaltiger Autor: Solschenizyn bei einem Auftritt 1994

Foto: MICHAEL ESTAFIEV/ AFP
otr/dpa/AP