Austauschlog Hongkong: "Jeder kann etwas tun"
Fotostrecke

Austauschlog Hongkong: "Jeder kann etwas tun"

Foto: Arzucan Askin

Austausch-Log Hongkong Rennen gegen die Sklaverei

21 Millionen Menschen sind Opfer von Zwangsarbeit. In Hongkong möchte die Berliner Schülerin Arzucan, 18, etwas gegen moderne Sklaverei unternehmen. Sie hilft Mädchen, die Opfer von Zwangsprostitution geworden sind.
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

cpa