Australien Privatschule verschickt Porno-Link an Schüler

Eigentlich ging es in der Mail ums Frühstück. Doch die Schüler, die dem beigefügten Link folgten, landeten auf einer Erotikseite. Die Erklärung der Schulleitung klingt eher dünn.
Schüler im Internet (Archivbild)

Schüler im Internet (Archivbild)

Foto: Marc Tirl/ dpa
him/dpa
Mehr lesen über