Ole von Beust: "Diese Dreiteilung passt nicht mehr in die zeit"
DPA

Ole von Beust: "Diese Dreiteilung passt nicht mehr in die zeit"