Checkliste Mit zehn Fragen zur Traumschule

Früher kam das Kind auf die Schule, die am nächsten lag. Heute pflügen sich Eltern durch dicke Schulbroschüren und Erziehungs-Ratgeber. Worauf muss man wirklich achten, was darf nicht fehlen? Eine SPIEGEL-ONLINE-Checkliste für Eltern.


1. Erkundigen Sie sich im Freundes- und Bekanntenkreis: Hat die Schule einen guten Ruf? Welche Erfahrungen haben andere Eltern mit dieser Schule gemacht?

Schüler (in Gelsenkirchen): In welche Schule wären Sie selbst gern gegangen?
AP

Schüler (in Gelsenkirchen): In welche Schule wären Sie selbst gern gegangen?

2. Informieren Sie sich über das pädagogische Konzept. Wie werden die Kinder unterrichtet? Gibt es zum Beispiel Projektarbeit und Schüleraustausche, Schulpartnerschaften? Welche Sprachen kann man an der Schule lernen?

3. Wie groß ist die Schule? Wie viele Schüler pro Klasse? Wieviele Lehrer im Kollegium? Gibt es auch Unterricht mit zwei Lehrern pro Klasse?

4. Schauen Sie sich das Schulgebäude an, ein Tag der offenen Tür ist dafür eine gute Gelegenheit. Macht es einen gepflegten Eindruck, von außen und innen? Ist die Schule gut erreichbar, auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

5. Wie ist die Schule ausgestattet, gibt es zum Beispiel genug Computerarbeitsplätze? Wie sehen die Klassenräume aus? Leer, öde und dreckig - oder einladend eingerichtet und gestaltet? Gibt es eine Schulbibliothek, einen Computerraum, Film- und Fotoausstattung für die Schüler? Wie ist es mit Musikinstrumenten, Labor-Equipment für Chemie und Physik, Mal- und Zeichenutensilien? Wie sehen die Sportanlagen aus?

6. Welche Aktivitäten werden außerhalb des Unterrichts angeboten? Was ist mit Arbeitsgemeinschaften, Schülerzeitung, Schulchor, Sportangeboten? Lässt sich erkennen, ob die Schüler das Leben in der Schule aktiv mitgestalten?

7. Gibt es eine gesicherte Betreuung nach Schulschluss, wenn ja: wo, wie lange und von wem?

8. Ist für die Verpflegung gesorgt? Gibt es Mittagessen oder eine Cafeteria? Gibt es Zimmer und Räume, in denen die Schüler sich gerne aufhalten, wenn sie eine Freistunde haben?

9. Wie können Eltern sich an der Schule einbringen? Wie sind Elternbeirat, Schulkonferenz, Schülermitverwaltung organisiert?

10. Welche Schwerpunkte setzt die Schule? Was ist ihr "Programm"? Gibt es Sprachen- oder Sportförderung? Legt die Schule eher Wert auf den musischen Unterricht oder die Naturwissenschaften? Mit wem arbeitet die Schule außerhalb der eigenen vier Wände zusammen? Mit anderen Schulen, Vereinen, Theatern, Jugendorganisationen, Unternehmen, Medien?

Stellen Sie sich am Ende einfach die Frage: Wäre ich als Kind selbst gern auf diese Schule gegangen?



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.