Chinesische Schüler Auswendiglernen sehr gut, Phantasie ungenügend

Chinas Schüler sind die besten - zumindest wenn es nach dem Pisa-Ranking geht. Shanghai landete auf Platz eins, Hongkong dicht dahinter auf Platz vier. Doch hinter dem Erfolg verbirgt sich ein Problem: Chinas Kinder können zwar gut auswendig lernen, doch ihre Kreativität und Phantasie verkümmern.
Schüler in China: Sehr gut im Wissen, Mangelhaft in Kreativität

Schüler in China: Sehr gut im Wissen, Mangelhaft in Kreativität

Foto: epa Michael Reynolds/ dpa
Von Andreas Landwehr, dpa