Deutschlands Lehrer "Raus aus der Schmollecke"

Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf - deutsche Lehrer fühlen sich von der Politik im Stich gelassen und werden gezwickt von Selbstzweifeln. Das haben die Pädagogen doch gar nicht nötig, meint Matthias Rath. Der Ludwigsburger Professor hält das Selbstbild von Lehrern für allzu negativ und ruft sie zu mehr Optimismus auf.