Digitale Schulbücher Wie Lehrer sich der Zukunft verweigern

Der Digitalpakt kommt, mehr als fünf Milliarden Euro sollen für Computer und Software an die Schulen fließen. Doch Lehrer bestellen noch immer lieber kiloschwere Bücher.
Schülerinnen probieren digitales Unterrichtsmaterial aus (auf der Didacta in Köln)

Schülerinnen probieren digitales Unterrichtsmaterial aus (auf der Didacta in Köln)

Oliver Berg/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Mehr lesen über