Ehemalige Nazi-Fabrik in Erfurt Hunde, Haarfilz, Hausbesetzer

Ein bisschen Schmodder, ein bisschen Anarchie: Für ihre Bands haben Maik, 17, und seine Erfurter Punkerfreunde einen besonderen Proberaum - die besetzte Produktionshalle einer Fabrik für Verbrennungsöfen aus dem Nationalsozialismus. Nun soll das Gelände geräumt werden.
Von Anne Fromm