Eltern-Lehrer-Umfrage Kinder sollen mehr Werte in der Schule lernen

Zu starrer Unterricht, zu wenig Zeit: Eltern und Lehrer fordern mehr Freiräume in der Schule, damit Kinder neben Deutsch und Mathe noch ganz andere Dinge lernen.

Studie zur Wertevermittlung in Schulen

Bedeutung verschiedener Bildungs- und Erziehungsziele

Es ist (sehr) wichtig, dass folgende Bildungs- und Erziehungsziele an Schulen vermittelt werden: Eltern % Lehr­kräfte%
Eigenverantwortliches Handeln 96 98
Förderung des selbstständigen Lernens 94 94
Erwerb sozialer Kompetenzen 93 98
Förderung der Persönlichkeitsentwicklung 92 95
Erwerb von Konfliktfähigkeiten/der friedliche Umgang mit Konflikten 92 95
Anerkennung gesellschaftlicher Grundwerte 92 97
Achtung der Menschenrechte 91 97
Vorbereitung auf das zukünftige Leben 91 92
Schaffung von Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt 89 94
Einüben von Toleranz 86 97
Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern 83 91
Orientierung an der freiheitlich-demokratischen Grundordnung/ Demokratieerziehung 82 95
Orientierung an Leistungsfähigkeit 61 59
Förderung der Heimatverbundenheit 45 30
Quelle: forsa
kha
Mehr lesen über