Streit ums Turbo-Abi Freie Wähler reichen Volksbegehren gegen G8 ein

Das Turbo-Abi wackelt in Bayern: Die Freien Wähler haben 27.000 Unterschriften für die Wahlfreiheit zwischen acht- und neunjährigem Gymnasium eingereicht und damit ein Volksbegehren auf den Weg gebracht. Die Hürde liegt bei einer knappen Million Unterschriften.
Politiker der Partei Freie Wähler tragen Kisten mit Unterschriften zum Innenministerium in München

Politiker der Partei Freie Wähler tragen Kisten mit Unterschriften zum Innenministerium in München

Foto: Sven Hoppe/ dpa
lgr/dpa/AFP