Jüdische Gemeinde Berlin Joffe beklagt Antisemitismus unter Schülern

Trauen sich Lehrer an manchen Schulen nicht mehr, Antisemitismus und Nahost-Konflikt im Unterricht anzusprechen? Davor warnt der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde in Berlin, Gideon Joffe. Schon jetzt würden Schüler das Wort "Jude" als Beleidigung gebrauchen.
Gideon Joffe (Archiv): "Lehrer werden von Schülern attackiert"

Gideon Joffe (Archiv): "Lehrer werden von Schülern attackiert"

Foto: dapd
otr/dapd
Mehr lesen über