Heimunterricht Deutsche Schul-Boykotteure wollen Asyl in den USA

Der Fall sorgt für Aufsehen: Eine schwäbische Familie bibeltreuer Christen wollte ihre Kinder zu Hause unterrichten. Die Behörden verboten es, deshalb wanderte sie in die USA aus und beantragte Asyl als "politisch Verfolgte". Ihre Unterstützer hetzen mit kruden Nazi-Parallelen gegen Deutschland.
mit Material von AP und dpa