Bildungsplan in Baden-Württemberg Kirchen lehnen "sexuelle Vielfalt" im Unterricht ab

Baden-Württemberg will sexuelle Toleranz im Schulunterricht verankern, doch der Widerstand wächst. Die Kirchen lehnen die geplante Leitlinie ab - Begründung: Schüler würden indoktriniert.
Schüler im Gemeinschaftsunterricht: Die Debatte über "sexuelle Vielfalt" als Unterrichtsthema wird größer

Schüler im Gemeinschaftsunterricht: Die Debatte über "sexuelle Vielfalt" als Unterrichtsthema wird größer

Foto: Franziska Kraufmann/ picture alliance / dpa
Homophobe Petition von Lehrer: Kein Plan von Liebe
Foto: Franziska Kraufmann/ picture alliance / dpa
Fotostrecke

Homophobe Petition von Lehrer: Kein Plan von Liebe

cht/fln/jon