Streitthema Behinderte in Schulen "Inklusion ist keine Utopie"

Behinderte und nichtbehinderte Kinder in einer Klasse sind ein schwerer Fehler, sagen Kritiker. Diese Haltung ist gefährlich und schlicht falsch. Das gemeinsame Lernen gelingt, wenn es nur konsequent umgesetzt wird.
Von Jutta Allmendinger und Michael Wrase
Schüler in einer Inklusionsschule in Bayern (Archivbild): Gemeinsames Lernen ist für alle gut

Schüler in einer Inklusionsschule in Bayern (Archivbild): Gemeinsames Lernen ist für alle gut

Foto: David Ebener/ dpa
"Es gibt zu viel Angst vor dem ersten Schritt"
Foto: DPA
Landkarte der Inklusion: Die einen Länder schnell, die anderen langsam (Klicken Sie auf die Karte, um zur Großansicht zu gelangen.)

Landkarte der Inklusion: Die einen Länder schnell, die anderen langsam (Klicken Sie auf die Karte, um zur Großansicht zu gelangen.)

Foto: SPIEGEL ONLINE
Die Autoren
Foto: WZB
Foto: WZB