Jugend ohne Sex Wir bleiben keusch - aus Prinzip

Von

2. Teil: Elisa, 20: "Andere denken, ich sei ein Spätzünder"


Elisa, 20: "Andere denken, ich sei ein Spätzünder"

"Sex gibt mir nichts. Vielleicht mache ich etwas falsch, vielleicht bin ich nicht ganz richtig - darüber habe ich mir früher viele Gedanken gemacht. Mit 18 war mir das alles immer noch egal.

Elisa: Erleichtert, nicht die einzige zu sein

Elisa: Erleichtert, nicht die einzige zu sein

Ich bin dann aber doch mit einem Jungen zusammengewesen. Unter Beziehung habe ich mir immer etwas anderes vorgestellt. Intellektuelle und emotionale Anziehung, ja. Sex ist mir gar nicht eingefallen. Kuscheln und Küssen ist ja noch ganz nett, aber im Intimbereich? Nein danke.

Nach anderthalb Jahren war Schluss. Er hat gesagt, ich würde ihn nicht lieben, weil ich nicht mit ihm schlafen wollte. Das AVEN habe ich vor einem Jahr im Internet entdeckt, da waren wir noch zusammen, es ist ein deutschsprachiges Forum für Asexuelle. Ich war so erleichtert, dass ich nicht die einzige bin.

Es ist weder eine Phase noch eine Krankheit, sondern normal. Mit meiner Mutter darüber zu reden hat trotzdem keinen Sinn, für sie bin ich einfach ein 'Spätzünder'. Es gibt auch Ignoranten, die unterstellen dir gleich, dass du missbraucht worden bist. Oder so hässlich, dass dich keiner will. Doch egal, was noch passieren wird: Ich glaube nicht, dass ich einmal eine Sexbombe werde."

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.