Jugendliche ohne Abschluss Jeder Zehnte steigt aus

Nicht nur der Wissensstand deutscher Schüler, sondern auch die Aussteigerquote ist laut Pisa-Studie verheerend: Immer mehr Jugendliche straucheln und verlassen die Schule ganz ohne Abschluss. 87.000 sind es pro Jahr, darunter erschreckend viele Ausländerkinder.

In den letzten Jahren ist die Zahl der Schulabgänger ohne Abschluss stetig und deutlich gestiegen: Knapp 64.000 waren im Jahr 1992, im Jahr 2000 schon fast 87.000. Wie das Institut der deutschen Wirtschaft mitteilte, gibt es ein überraschend klares Länder-Gefälle: In den ostdeutschen Bundesländern mit Ausnahme Brandenburgs sowie wie in den Stadtstaaten Hamburg und Berlin kapitulieren besonders viele Schüler vor den Mindestanforderungen. In Thüringen etwa liegt die Aussteigerquote mit 12,6 Prozent mehr als doppelt so hoch wie in Nordrhein-Westfalen (6,1 Prozent).

Welche Schwierigkeiten ausländische Schüler in den Schulen haben und wie gewaltig der Förderbedarf ist, hatte bereits die Pisa-Studie gezeigt. Jugendliche aus Einwandererfamilien sind die Verlierer des deutschen Schulsystems. Bei ihnen ist der Anteil der Drop-outs den Daten des Statistischen Bundesamtes zufolge erschreckend hoch: Jeder Fünfte erwirbt nicht einmal einen Hauptschulabschluss und damit das Ticket für eine qualifizierte Berufsausbildung. In Berlin etwa kommt die Hälfte der nichtdeutschen Schulabbrecher aus türkischen Familien.

Dass in Ostdeutschland so viele Schüler das Handtuch werfen, könnte mit der hohen Arbeitslosigkeit zusammenhängen - berufliche Perspektivlosigkeit ist schließlich nicht gerade eine Motivationsspritze beim Schulbesuch.

Und als Hauptgrund für die vielen Schulabbrecher in den Stadtstaaten vermutet das Kölner Institut den hohen Ausländeranteil in Hamburg und Berlin. Dort reichte die Beteiligung an der Pisa-Studie vor allem bei den Haupt- und Gesamtschülern nicht einmal aus, um an der nationalen Vergleichsstudie "Pisa E" teilzunehmen. Andererseits verzeichnet Nordrhein-Westfalen - wegen angeblich zu niedrigen Leistungsanforderungen und der Gesamtschul-Expansion oft geschmäht - ebenfalls besonders viele Ausländerkinder an den Schulen, aber auch den mit Abstand niedrigsten Schulabbrecher-Anteil aller Bundesländer.

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.