Workshops gegen Desinformation "In jeder Klasse fällt mindestens ein Kind auf Fake News herein"

"Ein Inder heiratet seine Schlange", "Flüchtlinge bekommen Handys geschenkt": Ständig würden Jugendliche mit Falschmeldungen konfrontiert, sagt die Journalistin Juliane von Reppert-Bismarck - und erklärt, wie sie dagegen hält.
Jugendliche beim Nachrichtenkonsum: Was ist glaubwürdig - und was nicht?

Jugendliche beim Nachrichtenkonsum: Was ist glaubwürdig - und was nicht?

Foto: Klaus Vedfelt/ Getty Images
Zur Person
Foto: privat

Aus den Erfahrungen der Lie Detectors

Anmerkung der Redaktion: Im Jahr 2019 haben sich mehrere SPIEGEL-Redakteure an Workshops für die Organisation "Lie Detectors" beteiligt.