Jugendmedientage "Der Konkurrenzkampf ist hart"

Von und Yasmin Ortega Quiñonez

2. Teil: Berfin, 18, möchte auf jeden Fall etwas Kreatives machen


Berfin aus Hamburg kam mit ihrer 12. Klasse zu den Jugendmedientagen
SPIEGEL ONLINE

Berfin aus Hamburg kam mit ihrer 12. Klasse zu den Jugendmedientagen

"Nächstes Jahr mache ich Abitur. Meine Hauptfächer, bei uns heißt das Profilkurse, sind Medien und Gesellschaft. Das beinhaltet Politik, Geschichte, Gesellschaft und Kunstthemen. Hier bei den Jugendmedientagen möchte ich mir den Workshop zu Layout und Gestaltung anschauen.

Nach dem Abi würde ich nämlich gern Kommunikationsdesign studieren. Ich kann mir auch eine Ausbildung als Grafikerin vorstellen. Allerdings weiß ich noch nicht genau, was ich damit später machen kann und in welchem Bereich. Das lässt mich noch zweifeln. Vielleicht möchte ich auch selbstständig arbeiten.

Auf jeden Fall will ich etwas Kreatives machen. Meine Mutter arbeitet in einer Werbeagentur, das könnte auch was sein. Ich glaube, viele möchten in diesem Bereich arbeiten und man muss sehr viel dafür tun, um sein Ziel zu erreichen. Es ist also eine Herausforderung."



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.