Kinderarmut Wirtschaftskrise erreicht die Jüngsten

In Deutschland leben 2,5 Millionen Kinder in Armut - und jetzt kommt die Wirtschaftskrise. Kinderschützer fordern höhere Hartz-IV-Sätze, damit nicht noch mehr Familien verwahrlosen. Die Berliner Anlaufstelle "Arche" versucht, die Not zu lindern.
otr/AP