Kunsterziehung im Dritten Reich Luftangriff in Wasserfarben

Kriegsschiffe, Hakenkreuze, Leichen: Im Kunstunterricht des Dritten Reiches wurde vor allem Nazi-Symbolik gepinselt. Wie schon die Kleinsten braunes Gedankengut klecksen mussten, dokumentiert eine Ausstellung in München.
Von Anja Burkel
Nazi-Kunsterziehung: Blümchen und Stahlhelme
Foto: Anja Burkel
Fotostrecke

Nazi-Kunsterziehung: Blümchen und Stahlhelme