Migrantenkinder Kaum gefordert, schlecht gefördert

In der Schule werden Kinder aus Einwandererfamilien abgehängt. Das liegt nicht allein an Sprachproblemen. Eine neue Studie weist einen Teufelskreis nach: Die Lehrer trauen Ausländerkindern nichts zu - und Schüler, von denen niemand etwas erwartet, scheitern tatsächlich.