SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

06. Juni 2019, 18:48 Uhr

Thüringen

Schüler posieren mit rechtsextremer Parole

Das Posieren mit einer Parole, die in der rechtsextremen Szene verwendet wird, könnte für Schüler im thüringischen Mihla ein Nachspiel haben: Ihnen droht eine Anzeige wegen Volksverhetzung.

Mehrere Schüler der "Thomas Müntzer"-Regelschule in Mihla (Thüringen) haben unter anderem mit einem Transparent mit einer rechtsextremen Parole posiert. Auf dem Banner stand ein Satz, der auch in einem Lied der rechtsextremen Band "Kraftschlag" auftaucht: "Trotz Verbot sind wir nicht tot". Im Thüringer Verfassungsschutzbericht 2014/2015 wird die Band "Kraftschlag" als rechtsextremistisch bezeichnet.

Wie der Leiter des zuständigen Schulamtes in Westthüringen, Wolfram Abbé, ankündigte, werde Anzeige erstattet - wegen Volksverhetzung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen. Welche Erfolgschancen eine solche Anzeige hat, ist unklar.

"Das Plakat wurde von Schülern gemacht, die ganz klar rechtsextrem sind", sagte ein Zehntklässler der Schule der "Thüringer Allgemeinen". Wie die Zeitung berichtet, sei nicht nur ein Transparent im Umlauf gewesen - einige Schüler hätten zudem T-Shirts mit rechtsextremen Parolen getragen.

Schule distanziert sich

Die Schule veröffentlichte auf ihrer Website unterdessen eine Stellungnahme. "Wir sind darüber schockiert und befinden uns in der ungeschönten Aufklärung", heißt es in der mit "Schulleitung" unterzeichneten Erklärung. Die Schule distanziere sich von "jeder Form von Extremismus".

Schulleiter Uwe Schwanz sagte, er sei entsetzt. Er gehe davon aus, dass ein oder zwei Schüler wussten, dass die Parolen aus der rechtsextremen Szene kommen. "Der Rest, einschließlich der Lehrerschaft, ist ins offene Messer gelaufen", sagte Schwanz.

Nach Angaben des Thüringer Bildungsministeriums ist bereits eine schulaufsichtliche Prüfung eingeleitet worden, das Ergebnis stehe aber noch aus. Der Fall werde sehr ernst genommen, hieß es in einer Stellungnahme des Ministeriums.

nil/dpa

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung