Pfeil nach rechts

Falsche Todesanzeige gebucht 14-Jähriger gesteht Mobbing

Erst bestritt er das Mobbing, nun räumte er die Tat doch ein: Ein 14-jähriger Realschüler steckt laut Polizei hinter einer falschen Anzeige, die den Tod eines 13-jährigen Mitschülers meldete.
An einer Schule in Bayern hatte es zuletzt mehrfach Mobbingfälle gegeben - bis hin zu einer falschen Todesanzeige

An einer Schule in Bayern hatte es zuletzt mehrfach Mobbingfälle gegeben - bis hin zu einer falschen Todesanzeige

Getty Images
sun/dpa