Pisa-Nachbeben Die Kultusminister planen radikale Schulreformen

Nach dem Pisa-Fiasko können selbst die Kultusminister der Bundesländer nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Bei ihrer Tagung in Eisenach scheint ein Reformpaket jetzt möglich: Die SPD will einen ständigen Schulvergleich, die Union setzt sich für gemeinsame "Bildungsstandards" ein.