Pralles Pisa-Paket Wissen Sie mehr als ein Neuntklässler?

Über die deutschen Pisa-Nieten lässt sich leicht lästern. Aber die 15-jährigen Schüler schwitzten über durchaus kniffligen Aufgaben. Hätten Sie's gewusst? Nachsitzen mit SPIEGEL ONLINE: ein Trainingslager mit Beispielaufgaben aus den Bereichen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften.

Von


Pisa-Test: Fast 50.000 Schüler im Vergleich
DPA

Pisa-Test: Fast 50.000 Schüler im Vergleich

In der aktuellen Pisa-E-Runde stand die Mathematik im Mittelpunkt. Dabei ging es nicht allein um das Wissen der Schüler, sondern auch um ihre Fähigkeit, es anzuwenden. Lebensnahe Aufgaben rund um das Klonschaf Dolly, afrikanische Wechselkurse oder die Planung eines Ferienlagers sollen zeigen, wie gut die 15-Jährigen in der Wissensgesellschaft zurecht kommen. Der Zuschnitt der Aufgaben trug den Pisa-Organisatoren selbst von Kritikern viel Respekt ein.

Die bundesweite Vergleichsstudie Pisa-E prüft die Leistungen von 15-Jährigen aller Schulformen - und zeigt, wo in Deutschland die Neuntklässler am meisten drauf haben. Zum Zusatztest traten rund 45.000 Schüler aus 1500 Schulen an; beim internationalen Test waren es 4660 deutsche Schüler von 216 Schulen.

Hurra, Pisa kann man trainieren

Bei den Landesregierungen, Kultusministern und Schulleitern grassierte viel Angst vor einer Blamage. Da greift man schon mal zu Tricks: Wo die Schüler intensiv genug mit den internationalen Aufgaben trainierten, dürften sie auch bei Pisa-E besser abgeschnitten haben. Die Teilnehmerschulen wurden per Zufall ermittelt und erfuhren zwei bis vier Monate vorher vom Test - Zeit genug, um sich Aufgaben der ersten Untersuchungswelle aus dem Internet zu ziehen und die Schüler kräftig büffeln zu lassen.

Hoffnung machen für die Zukunft kann sich auch, wer sich die Testfragen gut gemerkt hat: Alle neun Jahre wiederholt sich der Pisa-Zyklus; einer neuen Generation werden die alten Fragen wieder aufgetischt. So soll überprüft werden, ob sich die Fähigkeiten der 15-Jährigen mit den Jahren verbessern.

Im zweiten internationalen Pisa-Durchlauf schnitt Deutschland merklich besser ab als beim ersten. Eigentlich hatten Bildungsexperten betont, dass sich Bildungsreformen erst auf längere Sicht auswirken können und ein Pisa-Aufstieg 10 oder gar 15 Jahre dauern kann. Offenbar nahmen Schüler wie Lehrer nach dem Pisa-Schock 2001 die nächste Testwelle wesentlich ernster. Es sei ein offenes Geheimnis, dass an Gymnasien "für Pisa trainiert wurde", sagte Marianne Demmer von der Lehrergewerkschaft GEW.

Aus diesem Grund hält die OECDE fast alle Fragen streng geheim. Aber einige Beispielaufgaben aus den Pisa-Studien gibt es dennoch:

...und die Lösungen dazu:

...sowie der nationale Wissenstest zu computerbezogenen Kenntnissen:

Wer sein Wissen weiter testen will, kann sich außerdem die Fragen des Pisa-Tests 2000 aus den Bereichen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften herunterladen:

PDF-Download

...und die Lösungen:

Oder Sie holen sich das pralle Pisa-Paket als .zip-Datei zum Download - mit 80 Fragen und Antworten aus fünf Jahren Pisa (Lesen, Mathematik, Problemlösen, Computerwissen und Naturwissenschaften):

Alle .pdf-Dateien von Pisa 2000 und 2003 (Lesen, Mathematik, Naturwissenschaften, Problemlösen) zum Download in einer .zip-Datei (2,8 MB)



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.