Reichsbürger-Bewegung Waldorfschulen fürchten Unterwanderung durch Rechte

Der Bund der Freien Waldorfschulen warnt seine Schulen vor den Reichsbürgern: Esoterik und Rechtsradikalismus gingen bei der Gruppe "Hand in Hand", heißt es nach SPIEGEL-Informationen in einer Broschüre, die im Unterricht verwendet werden soll.
Die Waldorfschule in Stuttgart wurde 1919 gegründet und ist die erste Waldorfschule der Welt (Archivbild)

Die Waldorfschule in Stuttgart wurde 1919 gegründet und ist die erste Waldorfschule der Welt (Archivbild)

Foto: Norbert Försterling/ picture alliance / dpa