Schüler in NRW Keinen Plan von der DDR

Pioniernachmittag, Planwirtschaft, Mauerbau - vielen Schülern in Nordrhein-Westfalen sagen diese Begriffe nicht viel. Bei einer Befragung klafften große Wissenslücken zur DDR.

Düsseldorf - Experten des Forschungsverbundes SED-Staat der Freien Universität (FU) Berlin haben mehr als 5000 Schüler in vier Bundesländern befragt. Eine Auswertung für Berlin liegt bereits vor. Nun durchforsteten die Forscher den Datenberg noch einmal und legten eine Auswertung für Nordrhein-Westfalen vor, die auf der Befragung von knapp 900 Schülern in Aachen und Bochum basiert. Damit gibt es zum ersten Mal eine detaillierte Statistik für ein reines West-Bundesland.

Die Forscher waren von den Ergebnissen der Umfrage gründlich überrascht, sagt Studienleiter Klaus Schröder im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE: "Das hat uns vom Hocker gehauen." Das Thema DDR, so das Fazit von Schröder und seinen Kollegen, spielt im Leben der Schüler kaum eine Rolle. Fast 90 Prozent der Befragten gaben an, wenig oder nichts über die DDR zu wissen. So konnten 70 Prozent der Schüler nicht sagen, wann die Berliner Mauer gebaut wurde. Und nur rund 30 Prozent wussten, dass die DDR die Mauer errichtet hatte.

Bereits in der Berliner Auswertung zeigte sich: Wer nach oder um 1990 geboren wurde, bezieht sein Wissen aus Erzählungen der Freunde und Verwandten, vielleicht aus den Medien - aber nicht aus dem Schulunterricht.

So verwundert auch das Ergebnis in der nun vorgestellten NRW-Auswertung nicht: Die Beurteilung der DDR durch die Schüler erfolge "eher assoziativ", erklärten die Forscher. Zwar bewerteten nur wenige der Befragten Politik und Gesellschaft des SED-Staates positiv. Aber fast ein Drittel der Schüler habe kein genaues Bild der DDR - und sehe gleichermaßen Vor- wie Nachteile. Dadurch könne es leicht sein, dass der diktatorische Charakter der DDR in Vergessenheit gerate.

Das macht Forscher Schröder unglücklich: "Ich habe etwas dagegen, wenn Schüler die DDR positiv sehen und ihre soziale Seite überschätzen - weil sie es nicht besser wissen."

chs/ddp/dpa

Verwandte Artikel

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.