Pfeil nach rechts

Schüler und Lehrer bei Facebook Die Regeln der Freundschaft

Peinliche Partyfotos, Lästereien, Liebesschwüre: Sollten Schüler und Lehrer das voneinander sehen? Dürfen sie sich bei Facebook befreunden? Regeln dafür hat kaum eine Schule. Jetzt verraten im SchulSPIEGEL je drei Pädagogen und Jugendliche, was sie online preisgeben - und wer neugieriger ist.
Lehrer und Schüler bei Facebook: Ein Freund, ein guter Freund
DPA

Fotostrecke

Lehrer und Schüler bei Facebook: Ein Freund, ein guter Freund

Lehrer Klinge: "Für Schüler von Vorteil, virtuell mit mir befreundet zu sein"

Lehrer Klinge: "Für Schüler von Vorteil, virtuell mit mir befreundet zu sein"

Jan-Martin Klinge
Veronika aus Hamm in NRW: "Bei Problemen kann ich mit dem Lehrer chatten"

Veronika aus Hamm in NRW: "Bei Problemen kann ich mit dem Lehrer chatten"

Sie unterrichtet in Mühldorf am Inn, die Pubertät ist ihre Social-Web-Barriere

Sie unterrichtet in Mühldorf am Inn, die Pubertät ist ihre Social-Web-Barriere

Corbis
Jan Ole besucht eine Hamburger Schule: "Lehrer sind nicht unter meinen Freunden"

Jan Ole besucht eine Hamburger Schule: "Lehrer sind nicht unter meinen Freunden"

Sabine Ehmann
Lehrerin Johannpeter: "Lebenswelt der Schüler erscheint mir greifbarer"

Lehrerin Johannpeter: "Lebenswelt der Schüler erscheint mir greifbarer"

Foto Raabe
Annkathrin: "Vielleicht füge ich meine Lehrer nach dem Abi als Freunde hinzu"

Annkathrin: "Vielleicht füge ich meine Lehrer nach dem Abi als Freunde hinzu"

Hedwig Schwieters