Finale im Schülerbandturnier Höha, Schnella, Weita

Herzlichen Glückwunsch, MySociety! Die vier Jungs haben sich im Online-Voting für SchoolJam gegen 24 andere Nachwuchsbands durchgesetzt. Sie dürfen nun nach Frankfurt fahren und dort vor einer Jury spielen. Wenn sie die auch noch überzeugen, winkt eine Welttournee.

MySociety: "Wir hätten nicht gedacht, dass wir so weit kommen"
Schooljam

MySociety: "Wir hätten nicht gedacht, dass wir so weit kommen"


"Wir hätten nicht gedacht, dass wir so weit kommen", sagt Niclas Arbter, 19, der am Telefon um Worte rang, um seine Freude zu beschreiben. Seine Band MySociety hat das Online-Voting im SchulSPIEGEL gewonnen - und darf im April nach Frankfurt fahren. Dort spielen die vier Jungs aus Pulheim nahe Köln im Schülerbandwettbewerb SchoolJam auf der Musikmesse. Eine Jury bewertet dort ihren Auftritt und die Auftritte der anderen sieben Kandidaten. Danach kürt sie die "beste Schülerband Deutschlands 2013".

In sechs Voting-Runden rangen 24 Bands um die meisten Leserstimmen. Am Ende war es knapp: Im Finale stand MySociety mit SBEKS aus Regenstauf in Bayern. Es sah zuerst so aus, als hätte SBEKS gewonnen. Doch auf der SchulSPIEGEL-Seite wird zunächst das ungefilterte Ergebnis angezeigt. Das wird nach Ende des Votings durch einen Schummelfilter geschickt, der erkennt, ob manche Fans mehrfach vom selben Rechner abgestimmt haben. Denn der Wettbewerb soll so gerecht wie möglich ablaufen - und wenn einige Leser wieder und wieder für ihre Lieblingsband voten, ist das unfair.

Hier ist die Stimmenverteilung, die der Filter ausgeworfen hat:

1) MySociety (4289 Stimmen)

2) SBEKS (3669 Stimmen)

Neben dem SchulSPIEGEL wurde in den vergangenen Tagen auch auf anderen Webseiten abgestimmt. Am 13. April lädt SchoolJam die Sieger aller Portale nach Frankfurt ein. In der Jury sitzen ein gutes Dutzend Experten, darunter Journalisten, Musiker und Produzenten. Wer die überzeugt, darf beim Doppelfestival Southside und Hurricane spielen und auf Tour nach China, Anaheim bei Los Angeles und London gehen.

Doch erst mal kann MySociety nun den Erfolg beim Online-Voting feiern. "Wir wollten heute sowieso noch bei mir im Keller proben", sagt Niclas. Da kann die Band gleich auch anstoßen. Sie hat auf Facebook und mit Flyern in der Schule für ihre Musik geworben. "Vor dem Halbfinale sind wir sogar durch Köln gelaufen und haben Zettel verteilt", sagt Niclas. Es scheint etwas gebracht zu haben. Der SchulSPIEGEL gratuliert!

son



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rockfan66 07.03.2013
1. Schade!
Sie hat auf Facebook und mit Flyern in der Schule für ihre Musik geworben. "Vor dem Halbfinale sind wir sogar durch Köln gelaufen und haben Zettel verteilt", sagt Niclas. Es scheint etwas gebracht zu haben. Der SchulSPIEGEL gratuliert! Gratuliere zu eurem super programmierten Abstimmmaschine!!!!!!!! Facebook? 13 habe euch gratuliert 4 seit ihr schon selber!!! Ihr könnt echt stolz sein!
kultfan 08.03.2013
2. großer Schummel
Zitat von rockfan66Sie hat auf Facebook und mit Flyern in der Schule für ihre Musik geworben. "Vor dem Halbfinale sind wir sogar durch Köln gelaufen und haben Zettel verteilt", sagt Niclas. Es scheint etwas gebracht zu haben. Der SchulSPIEGEL gratuliert! Gratuliere zu eurem super programmierten Abstimmmaschine!!!!!!!! Facebook? 13 habe euch gratuliert 4 seit ihr schon selber!!! Ihr könnt echt stolz sein!
kultfan 08.03.2013
3. "erstaunlich"
Wenn man bedenkt dass ganz Regenstauf auf den Füssen war und sogar die Direktoren von 2 Schulen den Schülern erlaubten ausnahmsweise für 10 min ihre Handys einzuschalten um zu voten, abgesehen von weiteren Kurzaktionen bei BMW Regensburg und Krones Regensburg (Firmen mit mehr als 6000 Mitarbeitern in Regensburg) sowie Kurzdurchsagen bei Regionalradios wie Gong FM und Radio Charivari aber noch vieles mehr, dann muss man sich Fragen woher denn ein Verdacht kommt, Stimmen gefälscht zu haben. Laut einer Statistik über den gegenseitigen Stimmenzuwachs ist dann auch schnell für jeden erkennbar wer unfair gespielt hat. Auch "Schade", dass solche Dinge von einer seriösen Zeitung/Portals betreuer nicht richtig beurteilt werden.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.