Bundessozialgericht Jobcenter müssen Kosten von Schulbüchern übernehmen

Drei Euro pro Monat stehen Hartz-IV-Empfängern für den Kauf von Lehrbüchern zur Verfügung. Nun muss das Jobcenter für Mehrausgaben aufkommen - automatisch erhalten Familien das Extrageld aber nicht.
Der Regelsatz für Empfänger von Arbeitslosengeld II reicht oft nicht, um für die Kinder Schulbücher und Unterrichtsmaterial zu finanzieren

Der Regelsatz für Empfänger von Arbeitslosengeld II reicht oft nicht, um für die Kinder Schulbücher und Unterrichtsmaterial zu finanzieren

Foto: imago images/PhotoAlto
fek/dpa