Schulreform in der Türkei Dschihad im Lehrplan

Die türkische Regierung schreibt die Lehrpläne um: Schüler sollen künftig weniger über die Evolution und Atatürk lernen, dafür mehr über Religion und Erdogan. Experten fürchten einen Niveauverfall.
Schüler an religiöser Imam-Hatip-Schule (in Istanbul)

Schüler an religiöser Imam-Hatip-Schule (in Istanbul)

Foto: MURAD SEZER/ REUTERS
Anzeige