Taschengeld für Schüler Wie viel Asche in die Tasche?

Das neue Schuljahr ist in vielen Familien der Startschuss für Verhandlungen über mehr Taschengeld. Wie viel soll's denn sein - und ab wann können sich Kinder ruhig etwas dazu verdienen?
Foto: Patrick Seeger/ picture alliance / dpa

Empfehlungen des Deutschen Jugendinstituts zum Taschengeld

Alter empfohlenes Taschengeld*
unter 6 Jahre 0,50 - 1,00 Euro/Woche
6 Jahre 1,00 - 1,50 Euro/Woche
7 Jahre 1,50 - 2,00 Euro/Woche
8 Jahre 2,00 - 2,50 Euro/Woche
9 Jahre 2,50 - 3,00 Euro/Woche
10 Jahre 15,00 - 17,50 Euro/Monat
11 Jahre 17,50 - 20,00 Euro/Monat
12 Jahre 20,00 - 22,50 Euro/Monat
13 Jahre 22,50 - 25,00 Euro/Monat
14 Jahre 25,00 - 30,00 Euro/Monat
15 Jahre 30,00 - 37,50 Euro/Monat
16 Jahre 37,50 - 45,00 Euro/Monat
17 Jahre 45,00 - 60,00 Euro/Monat
ab 18 Jahren 60,00 - 75,00 Euro/Monat
* ab 16 Jahren für Jugendliche, die wirtschaftlich ganz von den Eltern abhängig sind (z.B. Schüler)
Mehr lesen über