Drei Vorzeigemigranten: Kronzeugen für die Lüge
Fotostrecke

Drei Vorzeigemigranten: Kronzeugen für die Lüge

Flüchtlingskinder zu Elite-Studenten Die Lüge vom Aufstieg, den jeder schaffen kann

Lange sollten sie abgeschoben werden, heute gelten sie als Vorzeigemigranten: Die Brüder Mojtaba, Masoud und Milad flohen 1996 aus Iran. In ihrem Buch beschreiben sie, wie sie es trotz renitenter deutscher Behörden an Elite-Unis schafften - und warum sie sich nicht instrumentalisieren lassen.
Alte Heimat: Die drei Brüder und ihre Mutter Madar im Teheran der achtziger Jahre

Alte Heimat: Die drei Brüder und ihre Mutter Madar im Teheran der achtziger Jahre

Fremde Sprache, neue Vorschriften: Hier parkt nur der Direx

Fremde Sprache, neue Vorschriften: Hier parkt nur der Direx

Foto: Marius Becker dpa +49(0)163 411 3234/ picture alliance / dpa
Realität für Zehntausende "geduldete" Flüchtlinge: Hier sein ja, bleiben nein

Realität für Zehntausende "geduldete" Flüchtlinge: Hier sein ja, bleiben nein

Die Brüder, 2004: "Es gibt tolle Neuigkeiten"

Die Brüder, 2004: "Es gibt tolle Neuigkeiten"

2012: Mojtaba, Masoud, Milad

2012: Mojtaba, Masoud, Milad

Foto: Jürgen Bauer
Mehr lesen über