Neuer Lehrplan in Ungarn Orbáns Regierung will Unterricht militarisieren

Ungarns Regierungschef Orbán will Schülern frühzeitig eine Laufbahn als Berufssoldat oder "Grenzjäger" schmackhaft machen - und lässt deshalb nun den Lehrplan überarbeiten. Sogar Schießunterricht wird erwogen.
Militärisches Sommercamp in Ungarn (Archivbild)

Militärisches Sommercamp in Ungarn (Archivbild)

FERENC ISZA/ AFP
Mehr lesen über